IN EINZIGARTIGER NATUR – CASA VESTA befindet sich am Rande des malerischen Städtchens Zufre, das als Ort kulturellen Interesses erklärt wurde, im südöstlichen Teil des Naturparks Sierra de Aracena und Picos de Aroche. Umgeben von weitläufigen Weiden, Hügeln und Wäldern hängt es wie ein Balkon über dem Fluss Rivera de Huelva und dem Stausee von Zufre. Der Ort ist islamischen Ursprungs und hat sich bis heute seinen historischen Kern mit den verwinkelten Gässchen, der Kirche und dem Rathaus aus dem 16. Jahrhundert sowie einige Herrenhäuser erhalten. Die Kirche wurde über einer Moschee aus dem 12. Jahrhundert erbaut.

Die Sierra von Huelva, in der Zufre liegt, zeichnet sich besonders durch seine spektakuläre Landschaft sowie die Schönheit seiner Dörfer und Städtchen aus. Von ihnen sind neben Zufre besonders Aracena mit der berühmten Grotte de las Maravillas, Almonaster la Real, mit einer der besterhaltenen Moscheen Andalusiens oder Linares de la Sierra hervorzuheben. Außerdem ist die Provinz Huelva, zu der Zufre gehört, bekannt für den besten Schinken überhaupt, den berühmten und einzigartig köstlichen Pata Negra Schinken, auch bekannt unter der Bezeichnung Jamón Iberico oder Jamón de Jabugo. Über Zufre führt die Ruta de Jamón, die Schinkenstraße, entlang der Sierra de Hueva bis nach Jabugo, der Schinkenstadt, weiter nach Portugal.

Von Zufre kann man zu wunderschönen Spaziergängen oder Wanderungen, Mountainbikefahrten oder Kanoufahrten auf dem See aufbrechen. Bei Ihren Spaziergängen können Sie auf den Weiden und großzügigen Fincas rund um Zufre unter Korkeichen, Steineichen und Oliven die lustigen, kleinen schwarzen iberischen Schweine entdecken, die hier zu Hause sind und die diesen berühmten Schinken liefern.

Gerne können wir für Sie einen Besuch bei Produzenten dieses köstlichen Schinkens organisieren, natürlich verbunden mit einer Verkostung des Schinkens vor Ort oder Ausflüge zu einem der bekanntesten Stierzuchtbetriebe, einer Pferdezucht der edlen Andalusier Pferde oder eine Führung über eine Finca, die ausschliesslich nach kontrolliert biologischen Kriterien anbaut und Tiere züchtet.

Wen es trotz aller Schönheit der Natur zu kulturellen Ereignissen in die städtische Zivilisation zieht, der kann Sevilla bequem über die A66 in 45 Minuten zu einem Tagesausflug erreichen.
Hier können wir ebenso mit Insider-Tipps bei der Organisation und Planung eines interessanten Tages in Sevilla behilflich sein. Ausserdem können wir unseren Gästen, die in Sevilla übernachten möchten, unser Haus im Herzen des historischen Viertels, barrio Santa Cruz, von Sevilla, zwischen Alkazar und Kathedrale absolut zentral gelegen, zur Anmietung anbieten.